Grippeschutzimpfung 2017/2018

Praevention GrippeschutzimpfungDas Herbst-Wetter ist da und der Winter steht vor der Tür und damit auch die Grippezeit. Man sollte sich daher Gedanken über eine Grippschutzimpfung machen. Der neue Impfstoff für die Grippesaison 2017/2018 ist bereits verfügbar.

Für wen ist die Grippeschutzimpfung 2017/2018 sinnvoll?

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die jährliche Impfung gegen Grippe insbesondere allen Menschen, die bei einer Grippe ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben.Dazu gehören:

  • Ältere Menschen ab 60 Jahren
  • Chronisch Kranke mit Diabetes, Asthma oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Medizinisches Personal in Arztpraxen, Pflegeheimen oder Krankenhäusern
  • Schwangere

Sinnvoll ist die Impfung auch für alle Menschen mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko wie z. B. Busfahrer, Lehrer, Erzieherinnen, Personal in der Gastronomie etc.

Frühzeitiges Impfen ist sinnvoll, da es ungefähr zwei Wochen dauert, bis der Impfschutz aufgebaut ist. Allerdings: Vor Erkältungen schützen die Impfungen nicht! Siehe hierzu: Erkältung und Grippe (Apothekenumschau)

Weitere Informationen zu Grippe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.